sms.at Powered
by sms.at

Die 7 beliebtesten mobilen Erweiterungen für KMU-Softwarelösungen


Innovative, erfolgreiche Softwarelösungen für Klein- und Mittelbetriebe, die sich um das Kundenmanagement, die Personalplanung oder Softwaresicherheit drehen, heben sich meist durch ein paar mobile Komponenten von Konkurrenzprodukten ab. Die 7 beliebtesten und am häufigsten nachgefragten mobilen Erweiterungen für KMU-Software stellen wir im nachstehenden websms Ranking vor:


1. Terminerinnerungen


Egal ob bei Ärzten, in Restaurants, Ämtern oder bei Kunden: Terminausfälle bedeuten Leerzeiten und damit verbundene finanzielle Einbußen. Daher werden automatisierte Terminerinnerungen per SMS oder Sprach-Nachricht, die direkt aus dem Programm heraus versendet werden, in KMU-Softwarelösungen verstärkt integriert.


Neben dem Vorteil der Ressourcenschonung fühlen sich die Empfänger durch die mobile Form der Nachrichten persönlich angesprochen und erhalten zusätzlich eine schriftliche Bestätigung über Zeit und Ort des Termins. Die Schriftlichkeit der Nachricht ist ein zusätzlicher Benefit der mobilen Erinnerung: Schwierige Straßennamen oder Firmierungen werden auf diese Weise sofort verstanden.


2. Mobile Verifizierung/Login, TAN


Um Software, Websites oder Arbeitsplätze effektiv vor unerlaubten Zugriffen zu schützen, greifen Unternehmen vorwiegend zur Zwei-Faktor-Authentifizierung. Zusätzlich zur Passworteingabe wird ein Code an die jeweils im System hinterlegte Handynummer geschickt. So erhöht die Kombination aus etwas, das man weiß (Passwort), und etwas, das man besitzt (Mobiltelefon) die Sicherheit für alle beteiligten Systeme enorm. TAN-SMS von Banken funktionieren genau nach diesem Prinzip.


In bestimmten Fällen wird die Authentifizierung auch zur Qualitätssicherung genutzt – beispielsweise vom Dienstleistungsunternehmen movu.ch.



3. Automatisierte Service-Informationen


E-Commerce Softwarelösungen aber auch Bestellabwicklungsprozesse im Einzelhandel (z.B. Bestellung einer bestimmten Ware für einen Kunden oder Reparaturen) integrieren SMS oder WhatsApp-Schnittstellen, damit der Endkunde laufend und unmittelbar mobil informiert bleibt über den Status seiner Bestellung bzw. Lieferung. Teilweise bieten diverse Softwarelösungen neben automatisieren Nachrichten die Möglichkeit, individuelle Nachrichten vom Kundenbetreuer an den jeweiligen Kunden zu senden.


4. Mobile Marketing und Newsletter


Mobile Newsletter-Tools, die gleich direkt im CRM-System verankert sind, werden gerade im KMU-Bereich häufig nachgefragt. Insbesondere über WhatsApp lassen sich Werbebotschaften u.a. durch die multimediale Unterstützung (Bild, Video, Ton) perfekt aufbereiten und zielgenau versenden.


websms Tipp: Handelt es sich eher um kurze, prägnante und v.a. noch persönlichere, vertrauliche Botschaften, empfehlen Experten die SMS-Schnittstelle anstelle der WhatsApp Integration.


5. Automatisierte CRM-Nachrichten



Nachrichten, die die Kundenbindung langfristig stärken, werden leider häufig im Alltag vergessen. Daher integrieren immer mehr Softwareentwickler einen bestimmten Pool an automatisierten Nachrichten in ihre CRM-Lösung. Insbesondere Glückwünsche zum Geburtstag/Jubiläum oder Erinnerungen an jährliche Termine (wie z.B. Autoservice) werden sehr gut angenommen, aber auch beispielsweise eine Nachricht vom Reisebüro einen Tag vor Antritt der Reise, in dem das Reisebüro eine gute Reise wünscht und für den Notfall die Daten des jeweiligen Reisebetreuers mitschickt.


„Ich möchte Ihnen eine schöne Reise wünschen! – so beginnt die SMS, die unsere Kunden zwei Tage vor Beginn ihres Urlaubs mit den Kontaktdaten des Reiseberaters erhalten.“

Reisebüro Oberfell


6. Dienstpläne mobil




In ERP- oder einfachen Personalverwaltungssystemen hat sich der Einsatz mobiler Schnittstellen in vielfältiger Weise bewährt. Ob in der Zeiterfassung (Start und Stopp SMS) oder für den flexiblen Personaleinsatz (Gastronomie, Events usw.): Die direkte und unmittelbare Kommunikation mit Mitarbeitern wird von Unternehmen immer mehr forciert.


"Es hat sich bewährt, dass unsere Mitarbeiter Informationen zur Einsatzplanung per SMS erhalten – insbesondere zur Überbrückung der Sprachbarriere bei ausländischen Mitarbeitern ist die SMS sehr hilfreich.“

PPL


Auch das „Einläuten“ nach Pausen bei Seminaren oder Sitzungen durch sogenannte Sprach-Alarme bzw. Push-Nachrichten wird – primär im Bildungsbereich - immer häufiger genutzt.


7. Zahlungserinnerung/Mahnwesen


Wann bezahlen Sie eine Rechnung schneller: Wenn Sie ein E-Mail oder ein SMS mit der Zahlungserinnerung erhalten? Tatsächlich fühlen sich Personen via SMS dermaßen persönlich angesprochen, dass ihnen eine erneute Zahlungsverzögerung zu unangenehm wäre.

Außerdem benachrichtigen im Finanzsektor innovative Finanz-Software-Lösungen bereits über Zahlungseingänge und-ausgänge oder ungewöhnliche Kontostands- oder Kurs-Bewegungen via SMS- oder Sprach-Nachricht.


FAZIT


Mobile Erweiterungen in Softwarelösungen für KMU haben sich bewährt und sind teilweise bereits Standard. Terminerinnerungen von Ärzten beispielsweise werden vorwiegend per SMS versandt. Als Entwickler haben Sie jedoch die Möglichkeit, sich durch einen verstärkten Einsatz der mobilen Komponenten (SMS, WhatsApp, Sprach-Nachrichten, Push) sowie neue, interessante Usecases von der Konkurrenz abzuheben und die Nachfrage nicht nur zu decken, sondern mit zu erschaffen.