websms News – die neue Kontaktgruppenverwaltung

Oktober 16, 2018 | News & Trends

„Kontaktgruppen“ – Zeit für ein frischeres Design

websms bietet seit einigen Monaten neben SMS auch WhatsApp als Versandkanal an.
Daher haben wir speziell dem Bereich „Kontaktgruppen“ ein frischeres Design verpasst.

Als Kunde unseres Kombi-Angebotes von SMS & WhatsApp erkennen Sie nun auf den ersten Blick ob es sich um SMS, WhatsApp oder Multichannel-Gruppen handelt.
Auch haben wir die Gruppenübersicht mit neuen, relevanten Kennzahlen zur Gruppe angereichert.

Infos für Kombi-Kunden

Sie nutzen bei websms rein SMS oder rein WhatsApp? Auch Sie sehen eine andere Darstellung in den Kontaktgruppen.

Infos für SMS/WhatsApp Kunden

Kombi-Kunden (WhatsApp & SMS) – das ist neu

1.
Ihre bestehenden Gruppen wurden in sogenannte „Multichannel-Gruppen“ umgewandelt. Dies erkennen Sie an dem Patch „Multichannel“ – das bedeutet nur, dass Sie ab jetzt klar erkennen, über welchem Kanal Sie diese Gruppe beschicken können.
Wichtig: Bestehende Kontakte und damit verbundene Daten sind von keinen Änderungen betroffen – es handelt um eine reine Anpassung der Darstellung.

Auch bei der Erstellung einer neuen Gruppe wird ab sofort der Patch „Multichannel“ angezeigt.


2.
In der Detailansicht der Gruppe sehen Sie nun auf einen Blick wie viele Empfänger in der Gruppe sind und über welchen Kanal Sie diese erreichen können.

Block A zeigt wie viele Kontakte insgesamt in der Gruppe sind.

Block B stellt die Anzahl derer dar, die über SMS erreichbar sind.

Block C widmet sich WhatsApp. Hier sehen Sie

1.wie viele Kontakte zum WhatsApp Kanal angemeldet sind („angemeldet“)

2.wie viele davon eine Empfangsnummer für WhatsApp Nachrichten hinterlegt haben („mit WhatsApp Empfangsnummer“) und


3.wie viele der Empfänger Ihnen auch tatsächlich die Freigabe zum WhatsApp Versand erteilt haben („mit WhatsApp erreichbar“)

Allgemeine Informationen zum Thema WhatsApp Freigaben (Button oder Text und Blog verlinken. Tbd ob DSGVO gut genug im Freigaben Blog abgedeckt ist, sonst zweiten Blog auch verlinken) finden Sie im Blog, genaueres zu WhatsApp Freigaben in der websms Online-Oberfläche im Hilfebereich.
Block D stellt dar, wie viele Kontakte für beide Kanäle angemeldet sind und wie viele Kontakte sowohl per SMS als auch per WhatsApp erreichbar sind.

Bei der Kanalinfo finden Sie sowohl ein SMS, als auch ein WhatsApp Icon – diese Zuordnung bedeutet nicht automatisch, dass die Empfänger sowohl SMS, als auch WhatsApp erhalten, sondern nur, dass eine Zusendung theoretisch möglich wäre.


Generell gilt: All Ihre bisherigen Eingaben blieben unangetastet und erhalten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns aus Österreich und der Schweiz gerne kostenfrei unter 0800 400 411 und aus Deutschland kostenfrei unter 0800 400 4114.

SMS bzw. WhatsApp Kunden – das ist neu

1.
Ihre bestehenden Gruppen wurden in „SMS“ bzw. „WhatsApp“ Gruppen umgewandelt. Dies erkennen Sie an dem Patch „SMS“ bzw. „WhatsApp“ – das bedeutet nur, dass Sie ab jetzt klar erkennen, dass sie diese Gruppe über diesen Kanal beschicken.

Wichtig: Bestehende Kontakte und damit verbundene Daten sind von keinen Änderungen betroffen – es handelt um eine reine Anpassung der Darstellung.

Auch bei der Erstellung einer neuen Gruppe wird ab sofort der Patch „SMS“ bzw. „WhatsApp“ angezeigt.


2.
In der Detailansicht der Gruppe sehen Sie nun auf einen Blick wie viele Empfänger in der Gruppe sind und wieviele davon Sie erreichen können.

Block A zeigt wie viele Kontakte insgesamt in der Gruppe sind.

Block B stellt die Anzahl derer dar, die über SMS erreichbar sind (d.h. – wieviele eine Empfangsnummer hinterlegt haben).

Im Fall von WhatsApp stellt Block B dar:

1.wie viele Kontakte zum WhatsApp Kanal angemeldet sind („angemeldet“)

2.wie viele davon eine Empfangsnummer für WhatsApp Nachrichten hinterlegt haben („mit WhatsApp Empfangsnummer“) und


3.wie viele der Empfänger Ihnen auch tatsächlich die Freigabe zum WhatsApp Versand erteilt haben („mit WhatsApp erreichbar“)

Allgemeine Informationen zum Thema WhatsApp Freigaben (Button oder Text und Blog verlinken. Tbd ob DSGVO gut genug im Freigaben Blog abgedeckt ist, sonst zweiten Blog auch verlinken) finden Sie im Blog, genaueres zu WhatsApp Freigaben in der websms Online-Oberfläche im Hilfebereich.

Generell gilt: All Ihre bisherigen Eingaben blieben unangetastet und erhalten.

websms verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Mit der weitern Nutzung von websms stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close