Apps, NFC und SMS – die mobilen Nutzungsgewohnheiten der ÖsterreicherInnen im Überblick

Februar 24, 2015 | News & Trends
Die aktuelle Studie der Mobile Marketing Association Austria (MMA) setzt sich mit der mobilen Welt Österreichs auseinander. Dabei fällt sofort auf, dass die liebste Handy-Funktion noch immer das SMS (Short Message Service) darstellt. So schätzen Frauen und Männer gleichermaßen die 160 Zeichen kurze Nachricht zur Kommunikation mit Freunden, Familie und Bekannten. Aber auch mCommerce und NFC (Near Field Communication) gewinnen stetig an Beliebtheit.

Smartphone auf Österreichisch

Das Smartphone hat sich in Österreich laut MMA mittlerweile zum „Mittelklasse-Telefon“ entwickelt. So besitzen bereits 78% der Befragten eines. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein Vertragshandy (92%), welches mit entsprechendem Datenpaket gekauft wurde. Das Datenpaket stellt ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf dar, denn fast drei Viertel der österreichischen Bevölkerungen surfen mobil.

mCommerce, Apps und NFC – Österreich ist bereit!

Das mobile Internet ist beliebt! Meist wird es als Informationsquelle genutzt, aber auch als Shoppingkanal. So haben bereits 42 Prozent der „mobilen Surfer“ bereits zumindest einen Einkauf über das Handy getätigt. Neben dem mCommerce liegen auch noch mobile Apps im Trend. Als mobile Kundenkarte oder Kommunikationskanal bieten mobile Applikationen eine Vielzahl von Einsatzbereichen.